"Förderung von Alltagskompetenzen: Verbraucherschule werden"

Durch die Auszeichnung „Verbraucherschule“ werden zum ersten Mal bundesweit Schulen gewürdigt, die sich für die Vermittlung von Verbraucherbildung einsetzen. Bewerben können sich allgemeinbildende Schulen, die Schwerpunkte bei den Themen Finanzen, Medien, Ernährung und nachhaltiger Konsum setzen.

Verbraucherschulen schärfen bei Schülerinnen und Schülern den kritischen Blick auf Konsumentscheidungen und vermitteln Alltagskompetenzen im Klassenzimmer sowie außerhalb des Unterrichts. Dieses vielfältige Engagement für Verbraucherbildung an den Schulen wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ausgezeichnet und für eine möglichst große Öffentlichkeit sichtbar gemacht.

Interessierte Schulen können sich bis zum 30. Juni 2016 bewerben und werden im Herbst 2016 ausgezeichnet.

 

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite der Verbraucherzentrale Bundesverband: http://www.verbraucherbildung.de/verbraucherschule

 

Der Lernort Bauernhof in Ihrer Nähe!

test

Betriebe und Koordinationsstellen im Landkreis

Mit Klick auf Ihren Landkreis kommen Sie zu den landwirtschaftlichen Betrieben und Koordinationsstellen.


Exclusivpartner


Partner